Osteopathie

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Methode, die zu Diagnose und Therapie die Hände einsetzt. Die wichtigsten Grundlagen sind das Funktionieren des menschlichen Körpers als Einheit, seine Fähigkeit zu Selbstregulation und Selbstheilung, sowie das Wechselspiel von Struktur und Funktion.

 

Die Osteopathie umfasst die Arbeit an allen Körperstrukturen: Knöchernes Skelett, Muskeln, Faszien, Innere Organe, Cranium etc

 

Indkationen zur Osteopathie:

  • Verspannungen der Muskulatur
  • Schmerzen im Bewgungsapperat
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Kiefegelenksschmerzen
  • Verdaunsgsprobleme
  • Funktionelle Beschwerden der inneren Organe
  • Schlafstörungen
  • Schluckbeschwerden
  • Beschwerden vor und nach Geburten
  • Burn-out-Syndrom
  • etc.

Osteopathische Behandlungen sind eine privat Leistung und werden von den Krankenkassen nicht rückvergütet